Aufrufe
vor 11 Monaten

HANSEstyle 4 | 2018

  • Text
  • Hamburg
  • Hamburger
  • Menschen
  • Hansestyle
  • Wohnen
  • Stadt
  • Liebe
  • Wohnungen
  • Kinder
HANSEstyle 4 | 2018

SPORT SPORT Sie rudern

SPORT SPORT Sie rudern über den Atlantik Catharina Streit (32), Meike Ramuschkat (32), Stefanie Kluge (50) und ihre Tochter Timna Kluge (25) rudern über den Atlantik: Die vier Hamburgerinnen sind motiviert bis in die Haarspitzen und voller Respekt für diese große Herausforderung. Für sie geht es im Dezember 2019 im Zuge der Talisker Whisky Atlantic Challenge 3.000 Seemeilen in einem Ruderboot von La Gomera bis nach Antigua. HANSEstyle wollte mehr wissen und fragte: Zwei von Ihnen sind Ruderanfängerinnen – ist das richtig? Catharina Streit: Meike und ich haben bereits zusammen den Kilimandscharo bestiegen, im Ruderboot sitzen wir aber erst seit April 2018. Wir haben uns erst für die Atlantiküberquerung angemeldet und dann mit dem Rudern begonnen – wenn man ein klares Ziel vor Augen hat, ist der Einstieg einfacher. Steffi rudert seit 2011 und ihre Tochter, Timna, seit 2013. Sie ist auch Vorsitzende der Hamburger Ruderjugend. Zusammen sind wir ein gutes Team und können viel von einander lernen. Welche Hürden stehen Ihnen auf hoher See bevor? Wir müssen 8.800 Kalorien am Tag essen, um genug Energie zu haben. Und es wird heiß – uns erwarten bis zu 40 Grad Celsius. Auch starker Wind, schlechtes Wetter und rund 15 Meter hohe Wellen werden keine Seltenheit sein. An Schlaf wird es uns auch mangeln – wir schlafen jeweils zwei Stunden und müssen dann wieder zwei Stunden zu Höchstleistungen am Ruder auffahren. Immer im Wechsel: 24 Stunden, mindestens 40 Tage lang. Was erwarten Sie von dem Abenteuer? Grenzerfahrungen und Schmerzen – vor allem aber ganz viele neue Erkenntnisse über uns selbst. Wir werden unsere Stärken besser kennenlernen, aber auch mit unseren Schwächen und Ängsten konfrontiert sein. Wir sind gespannt darauf zu sehen, was wir in der Lage sind zu leisten. Zudem wollen wir als ganz normale, starke Frauen zeigen, was man mit viel Hingabe und Motivation schaffen kann. Außerdem ist RowHHome, wie der Teamname schon verrät, ein Hamburg-Projekt. Für die Erfüllung unseres Traums wünschen wir uns natürlich Unterstützung aus unserer Heimatstadt. Aber es wird kein Egotrip. Wir wollen etwas zurückgeben und andere Menschen am Abenteuer teilhaben lassen und inspirieren. Über die Ruderinnen Catharina Streit (32) ist im Qualitätsmanagement der Hamburger Kaffeerösterei Tchibo tätig und war schon immer sportbegeistert: Gemeinsam mit Meike Ramuschkat (32), die als Assistenzärztin in einer kardiologischen Praxis arbeitet, spielte sie in der Hockey-Bundesliga, lief Triathlons und bestieg den Kilimandscharo. Stefanie Kluge (50), die hauptberuflich als Pharmazeutisch Technische Assistentin arbeitet, trainiert nebenbei den Rudernachwuchs. Bis sie 2011 mit dem Rudern anfing, schlug ihr Herz für die Leichtathletik. Ihre Tochter, Timna Kluge (25), hat kürzlich ihr Studium mit dem Bachelor in Medizintechnik abgeschlossen. Sie ist ein Sporttalent: sie spielte Badminton, war Leichtathletin und ist seit 2013 Ruderin. Im Dezember 2019 wollen die vier Hamburgerinnen gut 5.500 Kilometer über den Atlantik rudern. Text: Lisa Gröning, Fotos: Daniel Bendig / RowHHome Das Team bei der Bootstaufe: (v.l.) Meike Ramuschkat, Catharina Streit sowie Tocher und Mutter – Timna Kluge und Stefanie Kluge Das Boot, mit dem es über den Atlantik geht: Hinten und vorne befinden sich die Schlafkabinen, die allen vieren im Notfall auch Schutz bieten. Der vordere Bereich wird liebevoll „Palace“ genannt. 90 91

MAGAZINE

HANSEstyle 3 | 2018
HANSEstyle 2 | 2018
HANSEstyle - Gesundheit, Hamburg!
HANSEstyle 1 | 2018
HANSEstyle 3 | 2017
HANSEstyle 2 | 2017
HANSEstyle 4 | 2015
HANSEstyle 1 | 2016
HANSEstyle CKB mediahouse GmbH
Alsterterrasse 7
20354 Hamburg
+49 (0)40 4153 7680

    




EINE PUBLIKATION DER CKB MEDIAHOUSE GMBH

AGB
Home
Impressum
Kontakt

HANSESTYLE AUF FACEBOOK