Aufrufe
vor 11 Monaten

HANSEstyle 4 | 2018

  • Text
  • Hamburg
  • Hamburger
  • Menschen
  • Hansestyle
  • Wohnen
  • Stadt
  • Liebe
  • Wohnungen
  • Kinder
HANSEstyle 4 | 2018

STADTENTWICKLUNG,

STADTENTWICKLUNG, IMMOBILIEN, WOHNEN Neues Zuhause gesucht?! Mit der Grundstücksgesellschaft Manke sorgt Unternehmer Christian Manke (44) dafür, dass zusätzliche Wohneinheiten im Großraum Hamburg entstehen und Menschen ein neues Zuhause finden. In HANSEstyle erzählt der Geschäftsführer des Familienunternehmens, welche Projekte derzeit umgesetzt werden, wo Hamburg besonders stark wächst und wie Interessenten beim Kauf am besten vorgehen sollten. Bauunternehmer in dritter Generation: Christian Manke im Familienunternehmen in Henstedt-Ulzburg Die Grundstücksgesellschaft Manke ist auf Neubauprojekte spezialisiert. Was entsteht aktuell? Wir konzentrieren unsere baulichen Aktivitäten auf den Großraum Hamburg, Schleswig-Holstein und die Lübecker Bucht. In Hamburg-Billstedt, Norderstedt und Tornesch sind wir derzeit mit Reihenhaus- und Wohnungsbauprojekten beschäftigt. In Reinbek und Wentorf haben wir auf dem Gelände ehemaliger Schulen neu gebaut. Direkt am Wentorfer Rathaus gelegen gibt es bald einige Reihenhäuser und Wohnungen mehr. An der Ostsee sind wir in Scharbeutz, Timmendorfer Strand, Neustadt in Holstein und neuerdings auch Schleswig aktiv. Sie haben auf dem Gelände ehemaliger Schulen gebaut. Das sind sogenannte Konversionsflächen. Was ist der größte Vorteil an dieser Umnutzung von Flächen? Ein besonders großer Vorteil der Konversionsflächen ist die bereits bestehende Infrastruktur. Hinzu kommt, dass sie im Gegensatz zu Freiflächen oft zentral gelegen sind – gerade in Großstädten ist Bauland in Zentrumsnähe kaum noch zu finden. Aus Sicht des Bauunternehmers: Wo sehen Sie in Hamburg besonderes Potenzial? Betrachtet man das zentrale Stadtgebiet, ist fast nur noch Lückenbebauung oder Dachaufstockung möglich. Hamburg ist bereits dicht bebaut und bestehende Grünflächen werden sicher auch zukünftig nicht als Bauland ausgewiesen. Das Potenzial ist im innerstädtischen Bereich endlich. Langfristig wird man auf Flächen ausweichen müssen, die zwar nicht unbedingt zentrumsnah liegen, aber noch zu Hamburg gehören. Wie im Bezirk Bergedorf, wo auf 124 Hektar der neue Hamburger Stadtteil Oberbillwerder mit rund 7.000 Wohneinheiten entstehen wird. Grundsätzlich gilt: Hamburg wächst besonders stark entlang der Autobahnachsen. Wie beurteilen Sie die Diskussion um die Wohnungsnot in der Hansestadt? In zentrumsnahen Stadtgebieten und ausgesuchten Lagen ist Wohnraum sicher knapp und dementsprechend teuer. Andererseits gibt es Gegenden mit viel Leerstand, in denen sich die Miete noch auf fünf bis acht Euro pro Quadratmeter beläuft – in Hamm oder Wilhelmsburg zum Beispiel. In Hamburg gibt es also Wohnraum zu adäquaten Preisen, aber die Masse drängt nun einmal in die Stadtmitte. In Hamburg liegt die Eigentumsquote unter 20 Prozent – ein zu geringer Anteil? Meines Erachtens ist die Quote in Hamburg eindeutig zu gering. In Schleswig-Holstein liegt sie immerhin bei knapp 50 Prozent, europaweit – speziell in südlichen Ländern wie Italien – schon bei 70 Prozent. Aufgrund des überschaubaren Angebots sehe ich aber auch in Zukunft keinen eklatanten Über Christian Manke 1974 in Hamburg geboren, studierte Christian Manke nach dem Abitur BWL und Immobilienökonomie in Stuttgart. Vor 14 Jahren stieg er in das seit 1960 bestehende Familienunternehmen ein, das sein Großvater nach dem Krieg zunächst als Holzhandel gegründet hatte. Mittlerweile ist Christian Manke als Geschäftsführer und Gesellschafter der Firma in Henstedt-Ulzburg tätig. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne. In seiner Freizeit macht er gerne Wassersport, fährt Motorcross oder Ski. 58 59

MAGAZINE

HANSEstyle 3 | 2018
HANSEstyle 2 | 2018
HANSEstyle - Gesundheit, Hamburg!
HANSEstyle 1 | 2018
HANSEstyle 3 | 2017
HANSEstyle 2 | 2017
HANSEstyle 4 | 2015
HANSEstyle 1 | 2016
HANSEstyle CKB mediahouse GmbH
Alsterterrasse 7
20354 Hamburg
+49 (0)40 4153 7680

    




EINE PUBLIKATION DER CKB MEDIAHOUSE GMBH

AGB
Home
Impressum
Kontakt

HANSESTYLE AUF FACEBOOK