Aufrufe
vor 9 Monaten

HANSEstyle 3 | 2018

  • Text
  • Hamburg
  • Strand
  • Hamburger
  • Timmendorfer
  • Ostsee
  • Menschen
  • Klaus
  • Hansestyle
  • Marius
  • Engels
Lest jetzt die neue HANSEstyle. Wir haben für Euch spannende Interviews mit den Senatoren Frank Horch und Andy Grote, sowie Hockeyspielerin Anne Schröder. Außerdem erfahrt ihr die Must-haves für den Hamburger Herbst und Gretas Hamburger Geheimtipps. Viel Spaß beim Lesen

WINE & DINE Kolumne:

WINE & DINE Kolumne: Franzis kulinarische Seiten ZEIK-MAHL „ZEIK-Mahl“ ist nur eines der Wortspiele, das die Kreativität, Persönlichkeit und Neugestaltung des ZEIK in der Sierichstraße ausmacht. Maurizo Oster, ehemaliger Küchenchef im VLET an der Alster, hat die etablierte Adresse übernommen, doch mehr als das. Zusammen mit seinem Sous Chef Robin Bender und Freundin Johanna lässt er jungen und frischen Wind durch das kleine Restaurant in Winterhude wehen. Die Leidenschaft für ihr erstes eigenes Restaurant ist überall spürbar. Das beginnt schon mit den selbst gegossenen Betonschalen, in denen das köstliche Dinkel-Malz-Brot mit Kirsche im Heubett ruht. Dazu gibt es Fassbutter und das einzigartige und doch wandelbare ZEIK-Gewürz, welches immer einen Querschnitt des jeweiligen Menüs abbildet, da aus jedem der acht Gerichte eine Zutat für ebendieses Gewürz verwendet wird. Selten bin ich von einem Restaurant auf Anhieb so begeistert, dass ich gleich zweimal in einer Woche zurückkehren muss, doch hier lohnt sich fast ein täglicher Besuch. Die kleine Karte mit ständig wechselnden acht Gängen – hier auch Gerichten – macht dieses vielfältig möglich. Schon der erste Einstimmer aus der Küche, ein Tapioka-Chip mit einem Pilz-Sellerie Püree, schwarzem Knoblauchgel, Thymiankresse, Buchweizen und einer eingelegten Perlzwiebel lässt einiges erahnen. Ebenso der darauffolgende Gruß in Form einer Brotcreme aus gerösteter Hefe mit Frischkäse und Liebstöckel. Ein schön runder Vorgeschmack, der große Freude macht auf meine Vorspeise: Eine Brioche ÜBER DIE AUTORIN Regelmäßig schreibt die Hamburger Food-Bloggerin und leidenschaftliche Restauranttesterin Franziska Heinemann- Schulte über Gastronomien, in denen sie sich besonders wohl fühlt. Mehr von ihr finden Sie unter www.tastehamburg.com und auf Instagram: @tastehamburg Autorin Franziska Heinemann-Schulte inmitten der „ZEIK-Kreateure“ Robin Bender (l.) und Maurizio Oster (r.) mit Kürbis gebacken, getoastet und mit Kürbisbutter eingestrichen. Dazu gibt es süßsauer eingelegten Kürbis, der durch Nussbutter-Crumble und frisch gepflückte Gartenkresse sanft aufgefangen wird. Als köstliche Erfrischung zwischendurch wird uns ein geräucherter Apfelsaft mit Johannisbeere und Dillessig gereicht. Sowohl mein hauchzartes – weil langsam gegartes – Lamm mit Steckrübenpüree, Schalotten und Sauce Hollandaise als auch Kabeljau mit Kohlrabi und Sauerampfer verraten viel über die großen Ambitionen des neuen ZEIK, irgendwie sterneverdächtig, so oft reichen wir uns unsere Gabeln hin und her. Süß säuerlich, frisch und kalt gefällt mir das Dessert „Joghurt/Holunderblüte/Fenchel“ sehr und noch mehr die drei verabschiedenden süßen Kleinigkeiten, eine Eierlikörpraline, ein Blaubeergelee mit Joghurt und eine Nougatpraline mit Salzhaselnuss. Es ist ein mehr als „ZEIKgemäßes“ Restaurant. Was hier alles gepökelt, angeschwitzt, mariniert, fermentiert, geräuchert und sonst wie gekonnt zubereitet wird, frisch und selbstgemacht aus hochwertigen regionalen und saisonalen Produkten, ist eine wahre Bereicherung. Nicht nur für Winterhude. Text: Franziska Heinemann-Schulte | Foto: Marius Engels Über Maurizio Oster & Robin Bender Geboren 1989 in Hamburg und im schleswig-holsteinischen Osterstedt aufgewachsen, absolvierte Maurizio Oster eine Kochlehre in Neumünster. Anschließend heuerte er auf der MS Europa an, erweiterte sein technisches Know-how und erschloss sich die kulinarische Vielfalt fremder Gewässer. Es folgten Stationen in der Hamburger Spitzengastronomie – darunter das Ono von Steffen Henssler, das Haerlin im Hotel Vier Jahreszeiten sowie zuletzt das Vlet an der Alster – wo Oster als Küchenchef tätig war. Seine facettenreichen Erfahrungen und ein hohes Maß an Kreativität befähigen den jungen Koch zu mehr: Seit April dieses Jahres leitet der 29-Jährige das Zeik in der Sierichstraße. Mit Sous Chef Robin Bender an seiner Seite, der die eigene Karriere im Hamburger Sterne-Hotel Louis C. Jacob startete, kreiert Oster seine Menüs aus saisonalen und regionalen Produkten. Als Team wollen sie an die alten Erfolge des Zeik anknüpfen. 84 85

MAGAZINE

HANSEstyle 3 | 2018
HANSEstyle 2 | 2018
HANSEstyle - Gesundheit, Hamburg!
HANSEstyle 1 | 2018
HANSEstyle 3 | 2017
HANSEstyle 2 | 2017
HANSEstyle 1 | 2016
HANSEstyle 4 | 2015
HANSEstyle CKB mediahouse GmbH
Alsterterrasse 7
20354 Hamburg
+49 (0)40 4153 7680

    




EINE PUBLIKATION DER CKB MEDIAHOUSE GMBH

AGB
Home
Impressum
Kontakt

HANSESTYLE AUF FACEBOOK