Aufrufe
vor 1 Jahr

HANSEstyle 2 | 2018

  • Text
  • Pulseadvertising
  • Daniel
  • Designdschungel
  • Noltemeyer
  • Magazin
  • Hsv
  • Seeler
  • Hamburg
  • Sylt
  • Hamburger
  • Hansestyle
  • Christian
  • Wilke
  • Verein
  • Wotan
In der neuen Ausgabe finden Sie spannende Artikel und Interviews mit Wotan Wilke Möhring, HSV-Legende 'Uns Uwe' Seeler, Designdschungel-Bloggerin Laura Noltemeyer, einem großen Sylt-Spezial und vielem mehr! Viel Spaß beim Lesen!

FACES FACES Während die

FACES FACES Während die beiden also an ihrem Modelabel arbeiteten, schafften sie – ganz unbewusst – die Grundlage für ihren heutigen Erfolg. Sie knüpften die ersten Kontakte zu den Menschen, die mit ihrer Reichweite Trends setzen, den sogenannten Influencern. 2014 folgte dann der entscheidende Schritt: der Tausch des Modelabels gegen eine Agentur. Genau zur richtigen Zeit – denn die Blogger- und Influencer-Branche, die heute ein anerkanntes Berufsbild umfasst, befand sich damals noch in den Kinderschuhen. Zum perfekten Match mit Pulse Doch was genau passiert bei Pulse Advertising? In zwei Unternehmensbereiche geteilt, gibt es zum einen Pulse Advertising und zum anderen Pulse Management. Mit Pulse Advertising finden Lara Daniel und ihr Team für Kunden wie Audi, Unilever oder Nikon die passenden Influencer auf der ganzen Welt, kreieren Kampagnen und begleiten Markteinführungen. Dafür schöpfen sie aus einem Pool von circa 20.000 Online- Persönlichkeiten mit kleinen und großen Follower-Zahlen. Unter dem Dach von Pulse Management werden zusätzlich 22 Influencer exklusiv betreut und strategisch aufgebaut. Apropos: Was ist gerade Trend in Sachen Influencer-Marketing? Für die Expertin eine klare Sache: Bewegtbild! Vor allem aufwendig produzierte Imagefilme kämen laut Daniel gut bei der Zielgruppe an. Und obwohl sie sich wohl besser als die meisten mit der perfekten Bildsprache, den richtigen Hashtags und Reichweitenanalysen auskennt, bekennt Lara Daniel sich als eher passive Social-Media-Nutzerin oder wie sie selbst von sich sagt: „Social-Media-Stalker.“ Sie nutze Plattformen wie Instagram regelmäßig, um sich – vor allem in Modefragen – inspirieren zu lassen, poste aber selbst eher weniger. Das ist auch gar nicht nötig, denn offensichtlich liegt ihr die Arbeit hinter „Man darf sich als Gründer nie mit dem Status quo zufrieden geben.“ Lara Daniel den Kulissen ganz wunderbar. Eine der wohl wichtigsten Bestätigungen dafür erhielten sie und ihr Partner Anfang 2018, als beide in die Liste der ,30 Under 30‘ im Bereich Media & Marketing des Forbes Wirtschaftsmagazins aufgenommen wurden. „Eine der begehrtesten Branchen- Auszeichnungen“, so Lara Daniel. „Doch vor allem ist es eine Anerkennung für unser Team, auf das wir wahnsinnig stolz sind.“ Nach einem solchen Erfolg liegt die Frage nah: Welchen Rat hat die Geschäftsfrau für junge Gründer? „Man darf sich als Gründer nie mit dem Status quo zufrieden geben!“ Große Visionen sind zwar ein Muss, doch nur wer bodenständig bleibt und stetig an sich selbst arbeite, habe am Ende auch Erfolg. Ein Konzept, das aufzugehen scheint. Fotos von Lara Daniel: Marius Engels / HANSEstyle Über Lara Daniel Lara Daniel wurde 1988 in Bonn geboren. Sie absolvierte 2013 ihren Master in Marketing Management an der ESADE Business School in Barcelona. Während dieser Zeit wurden sie und Christoph Kastenholz ein Paar. Mit Pulse Advertising & Management beschäftigen die beiden 75 Angestellte und haben Büros in Hamburg, Mailand, New York und London. Neben der Aufnahme in die ‚30 Under 30‘ erhielten Lara Daniel und Christoph Kastenholz 2018 den ,HAMMA‘-Award in der Kategorie ,Bestes Hamburger Start-up Marketing‘. #pulsepower: Passend zur CI der Agentur leuchtet an der Wand ein neongelber Schriftzug Zwei der Talente, die von Pulse exklusiv vertreten werden: Aggie (l.) ist Reisebloggerin, lebt in Australien und teilt auf Instagram (@travel_inhershoes) ihre Reise-Abenteuer mit über 650.000 Followern; Lando (r.) schwimmt gegen den Strom. Der Künstler schuf seinen Instagram-Account (@thesuitedracer) als gesellschaftliches Experiment. Mittlerweile folgen mehr als 120.000 Menschen dem Mann „ohne Gesicht“. Fotos: @travel_inhershoes, @thesuitedracer 50 51

MAGAZINE

HANSEstyle 3 | 2018
HANSEstyle 2 | 2018
HANSEstyle - Gesundheit, Hamburg!
HANSEstyle 1 | 2018
HANSEstyle 3 | 2017
HANSEstyle 2 | 2017
HANSEstyle 4 | 2015
HANSEstyle 1 | 2016
HANSEstyle CKB mediahouse GmbH
Alsterterrasse 7
20354 Hamburg
+49 (0)40 4153 7680

    




EINE PUBLIKATION DER CKB MEDIAHOUSE GMBH

AGB
Home
Impressum
Kontakt

HANSESTYLE AUF FACEBOOK